Kompetenz im Kiesbereich

Der aus den Abbaugebieten:

  • Tillmitsch,
  • Jöß und
  • Eichfeld

stammende Kies, der entweder aus dem Trockenabbau oder Nassabbau mittels Seilbagger gewonnen wird, kommt zur Aufbereitung in das Tillmitscher Kieswerk.

Hier wird das Naturprodukt dank einer aufwendigen Sieb- und Brecheranlage zu 15 verschiedenen Fraktionen (Sorten) für unterschiedlichste Anwendungsgebiete veredelt. Die im Tillmitscher Kieswerk verarbeiteten Produkte gehen in den Hoch- und Tiefbau, in den Straßenbau, in die Transportbetonerzeugung sowie verstärkt in den Privatbereich (z. B. Hausbau).

Splitt wird in Pflasterungsarbeiten verarbeitet. Gesiebter und ungesiebter Humus findet in der Gartengestaltung seine Verwendung.

Bruchschotter wird im Unterbau benötigt.

Kieswerk Tillmitsch Tel: +43 3452 84406